Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > 2016 > Homberg Schwinget / Baselbieter Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Schönenbuch

Homberg Schwinget / Baselbieter Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Schönenbuch

Michael Mangold holt die besten Fricktaler Resultate

 

Der Nachwuchs glänzte im Baselbiet

 

Hans Zemp

 

Homberg / Möhlin. Am 50. Homberg-Schwinget starteten ob Reinach 47 Aktivschwinger vor 620 Zuschauern zu den Zweikämpfen im Kurzholz. Favorit Bruno Gisler wurde den Erwartungen gerecht und siegte. Michael Mangold führte in der Rangierung die Fricktaler an.

Als einziger Eidgenosse gab Bruno Gisler den Kulmern am Jubiläumsschwinget die Ehre und startete als Favorit. Im Schlussgang bezwang er nach 3.22 Minuten den letztjährigen Sieger Nick Alpiger mit Kreuzgriff/Gammen. Von den neun Gästen aus dem Aegerital holte sich Marcel Bieri den Ehrenplatz vor Alpiger und Stephan Studinger. Den meisten Fricktalern gelang der Wettkampf recht durchzogen. Samuel Schmid verlor beim Anschwingen mit dem deutlich stärker eingestuften Patrick Räbmatter,  holte sich dann im dritten Gang gegen Christian Siegrist, Lenzburg, eine Knieverletzung und musste nach vier Zweikämpfen quittieren. Michael Mangold gewann drei Ausmarchungen, stellte eine und verlor die beiden Kranzer Yanick Klausner und Kai Hügli. Sein Bruder Martin startete mit zwei Kreuzchen gut. Dann wollte es aber nicht mehr so recht.

Neu ins Schwingen eingestiegen ist Romario, man nennt ihn Mario, Cezar aus Wallbach. Auch er holte sich, wie Yannik Körkel, zwei Kreuzchen aufs Notenblatt und war ob der gefälligen Naturalgabe riesig erstaunt!

Der Nachwuchs stand am Baselbieter im Einsatz

In fünf Kategorien suchten am Baselbieter Kantonalen Nachwuchsschwingertag in Schönenbuch die Jungen ihre Besten. Bei den Jüngsten standen am Abend Aron Peter und Tim Schreiber knapp hinter dem Eichenlaub. Gross trumpften in der Altersklasse 2005 / 2006 die vier hier startenden Fricktaler auf. Tobias Dünner stellte den Schlussgang gegen den Aarauer Florian Eisenring  und kam zusammen mit diesem hinter Luc Erhart aus Oberwil auf den Ehrenplatz. Vier Siege liessen sich auch Leonard Fässler, Aaron Jehle und Danko Graf auf das Notenblatt schreiben. Alle vier holten sich mit dieser Leistung den Zweig.

In der Alterskategorie 2003 / 2004 blieb Manuel Meyer knapp hinter dem Eichenlaub. Lorenz Jehle und Noah Keller fehlte am Abend etwas mehr. Diesmal reichte es dem Helliker Luis Hasler wieder in die Auszeichnungsränge. Mit seinen vier Siegen zeigte er eine solide Leistung. Es ist sicher schon einige Zeit her, dass der Fricktaler Nachwuchs mit zehn gestarteten Athleten gleich zu fünf Auszeichnungen kam.

Foto3Michael Mangold geht mit dem Gast aus dem Aegerital, Daniel Meier, zu
Boden (Foto: B. Mangold)

Foto2Martin Mangold, oben, zeigt mit Christian Siegrist, Lenzburg, schöne Schwingerarbeit (Foto: B. Mangold)

Foto1Martin Mangold auf dem Weg zum Sieg gegen Benjamin Forrer, Baden-Brugg(Foto: B. Mangold)

 

Bildergalerie Hombergschwinget

Bildergalerie Baselbieter Kantonaler Nachwuchsschwingertag in Schönenbuch


AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

Jungschwinger:
03.12.2017 Bänzenschwinget, Zofingen
20.12.2017 Schlussschwingen SK Fricktal Schwinghalle Fuchsrain, Möhlin

Aktivschwinger:
20.12.2017 Schlussschwingen SK Fricktal Schwinghalle Fuchsrain, Möhlin

Login