Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > 2016 > 56. Solothurner Kant. Jungschwingertag, Horriwil

56. Solothurner Kant. Jungschwingertag, Horriwil

Die Jungschwinger trotzen dem Wetter

Elf Jungschwinger des Schwingklub Fricktal absolvierten am Sonntag den 56. Solothurner Kant. Jungschwingertag in Horriwil


Schwingklub Fricktal


Die elf Jungschwinger des Schwingklub Fricktal reisten trotz, des schlechten angesagten Wetters, am Sonntagmorgen mit guter Wettkampflaune nach Horriwill an den 56. Solothurner Kantonalen Jungschwingertag.

Die 224 Jungschwinger durften am Morgen beim Antreten einen schönen und übersichtlichen Festplatz mit den fünf Sägemehlringen betreten. Um 9.00 Uhr eröffnete die jüngste Kategorie den Wettkampf. Im breiten und starken Teilnehmerfeld erlebten die Zuschauer spannende und faire Wettkämpfe um den Tagessieg.

Im Schlussgang der ältesten Kategorie fackelte Samuel Brun nicht lange. Nach dem Gut des Kampfrichters zog er Kurz, ging in den Kreuzgriff und überdrückte Joel Brügger am Boden zum Resultat. Ebenso wie den Schlussgang absolvierte er das Fest und liess sich mit 6 Siegen und nur 0.5 Punktverlust als verdienter Festsieger feiern. Bei den Jahrgängen 01/02 starteten Lars Voggensperger und Adrian Odermatt noch aktiv in den Schlussgang. Je länger dieser dauerte desto weniger wurde geboten, so dass am Schluss ein gestellter resultierte. Dieser genügte Voggensperger zum Kategoriensieg.

Rasch fiel die Entscheidung bei den Jahrgängen 03/04 zwischen Tobias Hengartner und Dario Christ. Der Oltner machte gleich im ersten Zug mit einem Kurz den Kategoriensieg klar. Bei den Jüngsten der Kategorie 07/08 boten Valenin Scherz und Nathan Schmid einen interessanten Schlussgang. Nach zwei Minuten intensivem Kampf legte Scherz mit einem Kniekehlengriff seinen Gegner auf den Rücken. In der Kategorie 05/06 boten sich Lauro Thomann und Marino Christ einen packenden Kampf. Nach fünf Minuten konnte Thomann mit einem wunderschön ausgeführten Hüfter den Festsieg für sich beanspruchen.

Starke Leistungen des Jahrgangs 05

Die vier Jungschwinger im Jahrgang 2005 Tobias Dünner, Aaron Jehle, Leonard Fässler und Danko Graf erkämpften sich alle das begehrte Eichenlaub und durften am Abend den Zweig in Empfang nehmen.

Luis Hasler verpasste den Zweig um einen viertel Punkt. Florian Bieri konnte nach einem missglückten Start am Morgen mit drei Niederlagen am Nachmittag alle drei Gänge für sich entscheiden. Dies reichte jedoch nicht mehr zur Auszeichnung. Steven Mrose, Lorenz Jehle und Jason Mrose sammelten weitere Wettkampferfahrungen im Sägemehl. Die Jüngsten beiden Teilnehmer Aron Peter und Tim Schreiber lernten wiederum neue Gegner kennen und zeigten auch sehr solide Leistungen, welche leider bis am Abend nicht für den Zweig reichten.

Trotz des kalten Wetters durften die Jungschwinger am Abend unverletzt mit tollen Erinnerungen und schönen Preisen wieder ins Fricktal reisen.

Foto1
Zweiggewinner: vlnr. Tobias Dünner, Leonard Fässler, Danko Graf, Aaron Jehle

Foto2Die elf Jungschwinger: vlnr. Aaron Jehle, Florian Bieri, Leonard Fässler, Luis Hasler, Tim Schreiber, Tobias Dünner, Lorenz Jehle, Aron Peter, Jason Mrose, Steven Mrose, Danko Graf

AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

Jungschwinger:
05.08.2017 Jungschwingertag Homberg ob Reinach
19.08.2017 Fraumattschwinget, Oberwil
20.08.2017 Nachwuchsschwingertag, Aristau

Aktivschwinger:
06.08.2017 Hombergschwinget, Homberg ob Reinach
13.08.2017 NWSV-Schwingfest, Therwil

Login