Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > 2015 > Solothurner Kantonalschwingfest 2015

Solothurner Kantonalschwingfest 2015

Christoph Bieri gewinnt einmal mehr

 

Michael Mangold bessert auf

 

Hans Zemp

 

Möhlin / Büsserach. Christoph Bieri gewinnt in Büsserach das Solothurner Kantonalschwingfest. Er entscheidet den Schlussgang gegen Bruno Gisler kurz vor Ablauf der Zeit  für sich. Der Fricktaler Michael Mangold gewinnt immer mehr an Fahrt und erfreut sich nach längerer Zwangspause aus gesundheitlichen Gründen einer guten Form. 95 Schwinger standen im Wettkampf.

Der Untersiggenthaler Eidgenosse Christoph Bieri ist auch in Büsserach nicht zu bremsen. Er entscheidet den Schlussgang nach 11.15 Minuten gegen den Rumisberger Eidgenossen Bruno Gisler mit Kniestich vor 1500 Zuschauern zu seinen Gunsten und verbucht sich damit den 21. Kranzfestsieg. Das Solothurner scheint dem Aargauer zu liegen. Er holte sich in Büsserach anno 2003 als Siebzehnjähriger nicht nur seinen ersten Kranz überhaupt, er gewann die Ausmarchung in diesem Kanton seither bereits zum vierten Mal. Bieri und Gisler hatten bereits im dritten Gang zusammen gegriffen. Diese Ausmarchung lief gestellt, weil beide nicht das letzte Risiko eingingen. „An den kommenden Bergfesten auf dem Weissenstein und dem Brünig gehen Bruno und ich Seite an Seite, um für den Nordwestschweizer Verband einzustehen. Am Baselbieter wird das dann wieder etwas anders sein“, meint der strahlende Sieger.

Michael Mangold hat den Anschluss wieder gefunden

Nach seiner langen Verletzungspause galt es für Michael Mangold, sich wieder an die Wettkampfsituation heranzutasten. Dies gelang ihm ganz gut. Er verlor zwar gegen Johann Scherrer aus Zwingen und den Schönenbucher Andreas Henzer und stellte mit Björn Gabathuler, Himmelried. Die restlichen drei Zweikämpfe entschied er zu seinen Gunsten. Seinem Bruder Martin lag der am Vortag besuchte Zürcher Nationalturntag noch etwas wohl arg in den Knochen. Er teilte am Schluss den Rang mit seinem Klubkameraden Martin Wüthrich. Dies  einen Rang hinter Pascal Bucher aus Wittnau. Die Fricktaler beissen im Moment etwas an den verletzungshalber Abwesenden.

Anzufügen ist hier allerdings, dass der Wittnauer David Schmid als Gast am Nordostschweizer Schwingfest in Wald sehr gute Arbeit zeigte und im Anschwingen den Eidgenossen Beat Clopath auf die gültige Seite drehte. Aber auch der starke Nachwuchsmann Urs Giger und Manuel Hofstetter fanden im Fricktaler ihren Meister. David Schmid hatte alle seine Zweikämpfe gegen Kranzschwinger zu bestehen und wurde damit von der Einteilung sicher nicht geschont. Am Abend blieb er ganz knapp hinter dem Kranz.

Pascal BucherPascal Bucher (hinten) im Kampf mit Christoph Moos

Bildergalerie


AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

Jungschwinger:
03.12.2017 Bänzenschwinget, Zofingen
20.12.2017 Schlussschwingen SK Fricktal Schwinghalle Fuchsrain, Möhlin

Aktivschwinger:
20.12.2017 Schlussschwingen SK Fricktal Schwinghalle Fuchsrain, Möhlin

Login