Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Schwingen > Winterpause genutzt

Die Schwinger und Funktionäre bereiten sich auf die neue Saison vor 

Bericht NFZ

Ende März werden in der Nordwestschweiz die Schwinger ihre Wettkampfsaison 2024 beginnen. Nicht nur die kleinen und grossen Schwinger haben sich in der Winterpause auf die neue Saison vorbereitet, ebenfalls taten dies auch die Kampfrichter.

Nach der Saison ist vor der Saison. So haben sich die Schwinger vom Schwingklub Fricktal in den Wettkampfreien Monaten regelmässig zu ihren Trainings im Schwingkeller in Möhlin getroffen. Für jeden Schwinger ob gross oder klein ist eigentlich klar, man will an den Erfolgen der vergangenen Saison anknüpfen. Während die Jungschwinger noch eher an den Grundlagen im Schwingsport arbeiten, feilen die Aktivschwinger an der Technik, der ihnen bevorzugten Schwüngen. Die Aktivschwinger trainierten jeweils am Mittwochabend und am Freitagabend. Bevor die Aktivschwinger am Mittwoch ins Sägemehl steigen, greift der Nachwusch im Schwingkeller zum Training zusammen. Am Freitagabend trainieren die älteren Jungschwinger zusammen mit den Aktivschwingern. An den Montageabenden sind jeweils die Kantonalen oder NWS Training für die Aktivschwinger. Neben dem Gruppentraining absolvieren die Schwinger individuell ihre Einzeltrainings im Bereich der Kraft, Ausdauer und Koordination.




 

Festschrift zum 
100-jährigen Jubiläum

Bestellformular Jubiläumsschrift

Vereinsponsor

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

29.06.2023
23. Fricktaler Abendschwinget
Schupfart

30.06.2024
AG Kant. Nachwuschwingertag
Schupfart

 

Login