Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Schwingen > Michael Mangold als Neukranzer

Michael Mangold als Neukranzer

 

Hans Zemp

 

Nun hat es geklappt. Am Baselstädtischen Schwingertag erkämpfte sich Michael Mangold seinen ersten Kranz. Der am 20. Dezember 1997 geborene Helliker liebt das Schwingen. Vor allem die Kameradschaft und der Sport in seinen Facetten gefallen ihm. So war die Freude für ihn übergross, als er in Riehen erstmals in seiner Karriere für die Eichenkranzauflegung vor die Ehrendame hinknien durfte. Im letzten Jahr verpasste er diese Ehre gleich vier Mal.

Vor zehn Jahren stieg er erstmals in die Zwilchhosen und eroberte in der Folge als Nachwuchsschwinger rund 40 Zweige. Der schönste resultierte 2012 am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag im Entlebucher Hasle. Seit vier Jahren zeigt Michael Mangold bei den Aktiven lebendige Zweikämpfe. Neben dem Schwingen zeigt der ruhige, ausgeglichene Sportler auch im Nationalturnen sehr Erfolgreiches. Er will in diesem Jahr den erkämpften Kopfkranz im Schwingen bestätigen, bald einen Teilverbandskranz erkämpfen und dabei gesund bleiben. So schmecken ihm im Ausgang Schnitzel mit Pommes Frites auch weiterhin besonders gut.  

Foto1Michael Mangold darf auf seinen ersten Kopfkranz mächtig stolz sein (Foto: Hans Zemp)

AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

Jungschwinger:

Aktivschwinger:
17.11.2017 GV SK Fricktal Restaurant Warteck Möhlin

Login