Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Schwingen > Hallenschwinget Brunegg

Hallenschwinget Brunegg

26. März 2022
Halenschwinget Brunegg
27. März 2022
AG Kanonaler Nachwuchsschwingertag

Bericht NFZ vom 29.03.2022

Sieben Aktiv- und neun Jungschwinger, vom Schwingklub Fricktal starteten in der Vianco Arena ihre Saison.

Hallenschwinget am Samstag

Am Samstagnachmittag traten 82 Aktivschwinger, darunter sieben Fricktaler Schwinger zum 19. Hallenschwinget in der Vianco Arena in Brunegg an.

Die vielen gestellten Gänge beim Anschwingen hatten sicher damit zu tun, dass es für die Athleten ihr erstes Fest in der Saison 2022 war. Die drei Aargauer Eidgenossen konnten sich ebenfalls nicht so durchsetzen und so standen sich am Abend der Freiämter Lukas Döbeli und der Baselbieter Adrian Odermatt gegenüber. In der letzten Schlussgangminute konnte Adrian Odermatt das Fest für sich entscheiden.

Die sieben Fricktaler Schwinger zeigten am ersten Schwingfest noch durchzogene Leistungen. Mit jeweils drei gewonnenen Gängen schlossen Sämi Schmid, Luis Hasler und Marco Reimann als beste Fricktaler ab.

Martin Mangold, Tobias Dünner und Simon Müller konnten je zwei Gänge für sich entscheiden. Aaron Jehle konnte einen Gang für sich entscheiden

Aarg. Kant Nachwuchsschwingertag

Am Sonntagmorgen traten 260 Nachwuchsschwinger zum Aarg. Kantonalen Nachwuchsschwingertag an. Neun Jungschwinger vom Schwingklub Fricktal waren im Teilnehmerfeld mit dabei. In der jüngsten Kategorie, Jahrgang 2013/2014 bestritt Jonny Surer sein erstes Zweigfest. Mit zwei gewonnenen und vier verlorenen Gängen sammelte er die ersten Erfahrungen im Kurzholz.

In der gleichen Kategorie konnte der Fricker Elias Benz von den Erfahrungen aus seinem letztjährigen ersten Wettkampfjahr profitieren. So sicherte er sich am Abend mit vier gewonnen und zwei verlorenen Gängen sein erstes Eichenlaub klar auf dem sechsten Schlussrang. In der Kategorie Jahrgang 2011/2012 konnten Jannick Mahrer fünf Gänge für sich entscheiden und musste bei einem Gang das Kurzholz ohne Resultat verlassen. Dies wurde jedoch am Abend mit dem Zweig und dem sehr guten dritten Platz belohnt. Patrick Müller konnte sich vier Mal ein Kreuzchen schreiben lassen und musste sich zweimal geschlagen geben. Er durfte am Abend den Zweig im achten Schlussrang entgegennehmen. Armando von Wyl sammelte weitere Wettkampferfahrung, er konnte einen Gang für sich entscheiden, sonst musste er sich leider das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. In der nächstälteren Kategorie konnte Jonas Bühler beim letzten Wettkampfjahr anknüpfen. Er entschied vier Gänge für sich, stellte zweimal und in einem Gang musste er das Kurzholz als Verlierer verlassen. Er wurde ebenfalls am Abend mit dem Eichenlaub ausgezeichnet. In der Kategorie Jahrgang 2007/2008 zeigte der Wegenstetter auch in diesem Jahr wieder seine Verteidigungkünste. So musste er sich durch den ganzen Tag das Sägemehl nie vom Rücken wischen lassen. Mit drei gewonnen und drei gestellten Gänge sichere er sich das Eichenlaub. Trotz solider Schwingerarbeit, musste leider Aron Peter die Erfahrung des berühmten «Vierteli» machen. Mit drei gewonnenen und drei verlorenen Gängen verpasste er die Auszeichnung um einen viertel Punkt. Im ältesten Jahrgang absolviert in diesem Jahr der 17-jährige Sulzer Tobias Dünner seine letzten Kantonalen Jungschwingertage. In dieser Kategorie startet ebenfalls der um ein Jahr jüngere Sinisha Lüscher, welcher im vergangenen Jahr den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag gewann. Da bei Lüscher eine grosse Entschlossenheit und die besten Voraussetzungen zu sehen sind, waren ihm all seine Gegner unterlegen. Tobias Dünner musste diese Erfahrung im zweiten Gang bereits machen. Der Sulzer stand im Schlussgang erneut gegen Lüscher im Kurzholz. Für Tobias Dünner war dies ein Zusatzgang, auch in diesem Gang fand er kein Mittel gegen Sinisha Lüscher. Tobias Dünner konnte trotzdem das Fest auf dem guten zweiten Rang beenden. Mit vier gewonnen, einem gestellten und einem verlorenen Gang konnte er sich das Eichenlaub sichern.

Alle Jungschwinger durften am Abend eine Stück Speck und eine Salami auf einem Holzbrett als Einheitspreis entgegennehmen.

100 Jahre Schwingklub Fricktal

1922-2022

16. Juli 2022
Fricktaler Abendschwinget in Möhlin

29. Oktober 2022
Jubiläumsfeier

INFOBLATT SK Fricktal 2022

AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

14. Mai 2022
Schwinget im Zurzibiet
Döttingen (aktiv)

15. Mai 2022
Schwinget im Zurzibiet
Döttingen (Jungschwinger)

21. Mai 2022
SO Kant. Jungschwingertag
Nunningen

22. Mai 2022
SO Kantonalschwingfest
Nunningen

Login