Schwingklub Fricktal

Sie sind hier:   Startseite > Berichte Schwingen > Bramois VS

Bramois VS

Rangschwinget 17.07.2021
Walliser Kant. Nachwuschwingertag 18.07.2021
Bramois / VS

Fotoalbum

Rangliste Rangschwinget

Rangliste Walliser Kant. Nachwuschwingertag

Bericht NFZ vom 20.07.2021

Ein ehemaliger Fricktaler, der Onkel von den «Schmide-Buebe», hat sich vor Jahren in Bramois niedergelassen. Durch diese Verbindung war der Schwingklub Fricktal am vergangenen Wochenende als Gastklub eingeladen.

Trotz der kleinen Teilnehmerzahl von 25 Schwingern am Regionalfest vom Samstag war das Teilnehmerfeld mit zwei Eidgenossen und neun Kranzschwingern gut bestückt. Der Fricktaler Eidgenosse, David Schmid, nahm die Einladung gerne an und reiste am Samstagmorgen mit fünf weiteren Klubkollegen ins Wallis.

Selbst der alte Fuchs, Jürg Mahrer, welcher eigentlich seine Karriere beendet hat, folgte nochmals dieser Einladung und trat zum Regionalfest in Bramois an. Das er nicht zum alten Eisen gehört, zeigte Mahrer nach einem noch verhaltenen Start, mit vier Siegen. So fand er sich am Abend auf dem vierten Schlussrang. David Schmid, liess an diesem Regionalfest nichts anbrennen. So zeigte er Gang für Gang, dass er in guter Form ist. Im fünften Gang griff Schmid mit dem Südwestschweizer Eidgenossen Steve Duplan zusammen. Diesen Gang, konnte Schmid wiederum für sich entscheiden und sich so die Schlussgangteilnahme sichern.  Im Schlussgang griff David Schmid mit Mickaël Matthey zusammen.

Wie schon im vierten Gang, besiegte Schmid den Westschweizer ebenfalls im Schlussgang und konnte sich somit als Festsieger feiern lassen.

Walliser Kantonaler Nachwuchsschwingertag

205 Nachwuchsschwinger traten am Sonntagmorgen in Bramois an. Zehn Schwinger vom Schwingklub Fricktal und fünf Schwinger vom Schwingklub Aarau, waren ebenfalls im Teilnehmerfeld vertreten. In

Folgende Fricktaler Nachwuchsschwinger durften sich am Abend mit Eichenlaub auszeichnen lassen:
Leon Grieshaber, Jannick Mahrer, Jonas Bühler, Tim Schreiber, Aron Peter, Tobias Dünner und Aaron Jehle.

Die beiden Fricktaler Anwärter zur Teilnahme am Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag, konnten sich mit Schwingern aus einem anderen Teilverband messen und Erfahrung sammeln. Tobias Dünner und Aaron Jehle konnten vier Gänge für sich entscheiden. Aaron Jehle musste sich zweimal geschlagen geben und Tobias Dünner verlies zwei Mal das Kurzholz ohne Resultat. Dünner beendete das Fest auf dem dritten und Aaron auf dem vierten Schlussrang. Somit erkämpften sie sich das Eichenlaub.

4. September 2021
Zunzgen

Fotoalbum vom Fest

AMAG Cup

Logo1

Medienpartner

Logo2

Logo3

Nächste Termine:

 

 

Login